Über mich

Ich bin Margret Rasfeld, Schulleiterin der Evangelischen Schule Berlin Zentrum, Mitbegründerin der Initiative ‚Schule im Aufbruch‘, Buchautorin und aktive Bildungsinnovatorin, Meinee Vision ist eine wertschätzende Lernkultur, die zu Gemeinsinn und Verantwortung, Kreativität und Unternehmergeist inspiriert und befähigt. In Berlin arbeite ich seit 2007 an einem anspruchsvolles, international beachtetes Schulprogramm. An der Evangelischen Schule Berlin Zentrum spielen nicht die Lehrerinnen und Lehrer die Hauptrolle, sondern die Kinder und Jugendlichen. Deshalb stehen andere Themen als üblich im Mittelpunkt: Im Schulfach „Verantwortung“ z.B. übernehmen die SchülerInnen Verpflichtungen im Gemeinwesen und spüren so, wie es ist gebraucht zu werden. Im Fach „Herausforderung“ stoßen sie an ihre Grenzen und lernen, über sich hinaus zu wachsenMargret Rasfeld

Ich berate Schulen, kommunale Einrichtungen, Bildungsprojekte und Stiftungen. Ich hatte die Ehre, eine der sechs KernexpertInnen im Zukunftsdialog der deutschen Bundeskanzlerin „Wie wir lernen wollen“ zu sein,  war Preisträgerin des Vision Award 2012, des querdenker Awards 2013. 2012 erschien das Buch „EduAction – Wir machen Schule“ im Murrmann Verlag, 2014 das Buch „Schulen im Aufbruch – Eine Anstiftung“ im Kösel Verlag. Unsere Evangelische Schule Berlin Zentrum ist mehrfach ausgezeichnet, u.a. 2013 mit dem KARG Preis für Hochbegabtenförderung und 2014 als ChangeMaker Schule von Ashoka Deutschland.

 

Meine Werdegang

1976 – 1992: an Gymnasien in NRW als Lehrerin tätig

1992 – 1997: Aufbau der Gesamtschule Borbeck in Essen als Didaktische Leiterin

1997 – 2007: Gründung und Leitung der Gesamtschule Holsterhausen, bundesweit profiliert als AGENDA-Schule

Seit 2007: Gründung und Leitung der Evangelischen Schule Berlin Zentrum

Meine Zusatzqualifikationen

  • Beratungslehrerin
  • Themenzentrierte Interaktion (TZI)
  • Kunst- und Gestaltungstherapie
  • Organisationsentwicklung


Mein Engagement in der Schul- und Kommunalentwicklung

  • Seit 1983 Initiierung und Leitung zahlreicher (Modell) -projekte zur Förderung der Community Education mit den Schwerpunkten: das Leben als Lernort, soziale Stadt-teilarbeit, Umweltpädagogik, kulturelle Bildung, AGENDA 21, Gesundheitsförderung, Gewaltprävention, Gender, Kinderrechte/Partizipation, Ganztagsschule
  • Seit 1984 in der Lehrerfortbildung tätig,
  • Seit 1985 Referentin bei Kongressen in den Bereichen Bildung und Wirtschaft, Beratende Tätigkeit für Schulen, kommunalen Einrichtungen, Stiftungen, Vereine,
  • Kuratoriumsmitglied GLS Treuhand Zukunfsstiftung Bildung
  • Beirat „Jung bewegt“, Bertelsmann Stiftung
  • Council Club of Marrakesh
  • Kernexpertin im Zukunftsdialog der Bundeskanzlerin „Wie wir morgen lernen“

Auszeichnungen

  • 1999 Bundesgesundheitspreis
  • 2009 Botschafterin für Berlin. sei mutig, sei visionär, sei Berlin, Botschafterin für ein neues inklusives Schulkonzept
  • 2011 Berliner Naturschutzpreis
  • 2012 Vision Award 2012
  • 2013 Querdenker-Award 2013, Kategorie ‚Vordenker‘

Veröffentlichungen

Ich freue mich über Ihre persönliche Nachricht:

Haftungsausschluss: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber/innen verantwortlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s